Karate Seminar mit Shushukan-Dan-Prüfungen in Aachen am 13. Juli 2019

Karate als Bewegungskunst und Selbstoptimierung auf der Basis von Körpererfahrung und -bewußtheit. Nach dem Seminar werden Dan-Prüfungen abgehalten.

Das Seminar ist offen für Karateka aller Stilrichtungen und Graduierungen. Auch an Bewegung und Körperarbeit interessierte Teilnehmer sind jederzeit willkommen. Prüfungen sind nur nach vorheriger Anmeldung und nur für Mitglieder des Shushukan möglich.

  • Bitte einen Stock (ca. 127 cm) mitbringen, sofern vorhanden.
  • Samstag 10:00 bis 12:30 und 13:30 bis 16:00 Uhr; ab 16:15 Uhr Prüfungen. (Keine Prüfung ohne Seminarteilnahme.)
  • Ort: Ort: Mies-van-der-Rohe-Straße, 52074 Aachenn
  • Teilnahmegebühr: 25,- Euro
  • Link zur Facebook-Veranstaltung

DIE ANMELDUNG IST VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME:

Zu den Anforderungen für die Dan-Prüfungen
  • Heian- und Senteigata (letztere nicht unbedingt vollzählig. Vielmehr einen eigenen Schwerpunkt setzen.), wenn möglich Naihanchi Shodan
  • Tokuigata (ab 2. Dan verpflichtend)
  • Die Grundtechniken unter Berücksichtigung der eigenen Anatomie (vor allem 2. und 3. Dan) und des flüssigen Ablaufs
  • Grundlagen fortgeschrittenen Karates: Sabaki, Meotode, Maai
  • Freier Kampf: Shobu-ippon oder Sparring mit Kontakt, Lowkicks, Würfen usw.
Mit Kontakt bedeutet: entspannt in Bewegung bleiben (aber nicht hoppeln), klare und beabsichtigte Treffer ohne den anderen kaputt zu machen. In jedem Fall keine Unterbrechung nach einem Treffer, sondern es ist durchgehend zu kämpfen bis die gesetzte Zeit um ist. Treffer im Gesicht mit Kontakt sollten noch ausbleiben.
  • fakultativ: Grundlagen mit einer Waffe (Stock, Bokken etc.), mit oder ohne Partner
(Änderungen bleiben vorbehalten.)

Schreibe einen Kommentar