Ausrüstung

Das Training findet in einem Karate-Anzug bzw. für Anfänger in herkömmlicher, bequemer Kleidung (lange Hose, T-Shirt) statt. In der Halle wird ausschließlich barfuss trainert. Für die Trainingseinheiten draußen sind geeignete Schuhe notwendig.


Die vollständige Ausrüstung

Auf dem Dogi (Karate-Anzug, bestehend aus Jacke, Hose und Gürtel) sind die Shushukan-Zeichen zu tragen. Diese sind bei uns erhältlich. Über unser Dojo können Anzüge in unterschiedlichen Preis- und Qualitätsstufen erworben werden. Wir führen für unsere Mitglieder Sammelbestellungen durch. Ein kleines Handtuch für die Schweißaufnahme während des Trainings wird empfohlen. Rashguards (Funktionsshirts) erleichtern das Training auf dem Boden und bieten im Winter zusätzlichen Schutz vor Kälte.

Für das Waffentraining wird anfangs ein Jo (Stock, ca. 1,40 m lang) und später ein Bokken (Holzschwert benötigt). Ein kleines Kontingent an Holzwaffen wird gestellt. Die Anschaffung eigener Waffen wird jedoch empfohlen. Waffen in ausreichender Qualität finden sich auf Amazon. Waffen von hoher Qualität können über eine Sammelbestellung (oder direkt) hier erworben werden: Bokken-Shop.

Für das kontaktorientierte Sparring sind geeignete Handschuhe (Finger frei, ausreichende Polsterung – keine Boxhandschuhe oder Faustschützer aus dem WKF-Karate) verpflichtend. Eine große Auswahl von MMA-Handschützern sind auf Amazon erhältlich. Weitere Schutzausrüstung wie Tiefschutz, Zahnschutz, Kopfschutz bzw. Helm und Schienbeinschoner sind optional.

Dogi mit den Shushukan-Zeichen und Gürtel

Handtuch, MAA-Handschuhe, Rashguard

Dolch (Tanto), Schwert (Bokken), Stock (Jo, ca. 140 cm)

Tiefschutz, Zahnschutz, Schienbeinschutz, Helm